BGD - Bund für Gesamtdeutschland

Unsere Deutsche Heimat

Ausgabe 88  ¦  Januar – März 2009


Stellungnahme zum Gelöbnis der Rekruten der Bundeswehr vor dem Reichstag in Berlin am 20. Juli 2008.

Zu dieser Feier erklärte der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt, die jungen Soldaten müßten nicht befürchten, mißbraucht zu werden, wie es bei den Soldaten seiner Generation der Fall gewesen sei.

Ebenfalls Zeitzeuge, muß ich ihm widersprechen:

Und das bezeichnet Alt-Bundeskanzler Schmidt als Mißbrauch?! Aber Mißbrauch ist es zu nennen, wenn seit Jahren Soldaten der Bundeswehr trotz noch bestehender Feindstaatenklausel — einen Friedensvertrag haben wir auch noch nicht — zum gefährlichen Einsatz in entfernten Ländern von Bundestag und Bundesregierung geschickt werden, dem zu folgen sie garnicht gelobt haben!

Hans Müller


UDH Nr. 88

Sprung zur Indexseite Sprung zur Seitenübersicht