BGD - Bund für Gesamtdeutschland

Unsere Deutsche Heimat

Ausgabe 97  ¦  Mai – August 2011


Knackpunkte

Liste der im Redaktions­zeitraum dieser Zeitungs­ausgabe veröffent­lichten «Knackpunkte»

Liebe Freunde,
leider haben nur wenige unserer Leser einen PC. Weil unsere Zeitung im Turnus von 4 Monaten erscheint, veröf­fent­lichen wir hier unsere Artikel, die in dieser Zeit von uns ins Netz gestellt wurden:


Restdeutschland noch zu groß ?

Anscheinend ist dieses Rest­deutschland nicht klein zu kriegen. Wir verkaufen unsere Güter — Waren wie Betriebs­stätten — für faule Dollars. Wir dulden es, daß deutsche Banken mit faulen amerikanischen Papieren „Omas Sparstrumpf“ plündern.

Wir beköstigen alle die „Mühsamen und Beladenen“ auf unserem kleinen Land. Wir helfen in aller Welt mit Hilfsgütern und mit Kriegseinsatz ganz wie gewünscht. Um das Weltklima zu retten, bauen wir unsere Energie­grundlagen um. Thyssen-Krupp verkauft bereits in weiser Voraussicht seine Werke, die Edelstahl produzieren. Alumium-Werke werden bald unser Land verlassen. Wir torkeln von der Atom­glückseligkeit in die Windkraft-Hoffnung. Unsere BRD hat keine Politiker mit Visionen — allenfalls willige „Hündchen“ der „Bosse“. — Und nun beanspruchen die Türken bereits NRW als ihr „Staatsgebiet“. Letztendlich kommen noch die Polen und wollen eine polnische Partei im Bundestag. Deutsche Landsleute — wann wehren wir uns endlich?

Horst Zaborowski


UDH Nr. 97

Sprung zur Indexseite Sprung zur Seitenübersicht