BGD - Bund für Gesamtdeutschland

Unsere Deutsche Heimat

Ausgabe 71  ¦  Oktober – Dezember 2004


Liebe Freunde,
in dieser Ausgabe unserer Zeitung stehe ich vor einer schweren Aufgabe.

Einerseits steht das Jahresende bevor, das traditionsgemäß der Ruhe und Besinnung vorbehalten sein sollte. Viele von uns stehen in einem hohen Alter, und ihre Erinnerungen sind nicht nur von friedlichen Ereignissen erfüllt. Die Schilderung der erlittenen Not und Verzweiflung kommt darum in den veröffentlichten Gedichten ebenso zum Ausdruck wie der Wunsch nach Frieden.

Jedoch die „Politik“ läßt Ruh' und Frieden nicht zu. Es ist wie immer, wenn die Fahrt bergab geht, vor dem Aufschlag erhöht sich die Beschleunigung. Um unserer Kinder und Enkel willen und nicht unsertwillen, aufhalten können wir diese Irren nicht, wir können jedoch vor dem Aufschlag aussteigen. (siehe → Seite 9–16)

Horst Zaborowski


Letzte Meldung:

Verteidigungsminister Struck schließt Bundeswehrstandorte.

Horst Zaborowski


Das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald

…erinnert an die Varusschlacht im Jahre 9 nach Christus, in der das römische Besatzungsheer (3 Legionen und 6 Hilfskontingente) mit rund 25.000 Mann vernichtend geschlagen wurde und ist auch heute noch ein Mahnmal gegen jede Art von Fremdherrschaft. Durch Ernst von Bandel in den Jahren 1838–1875 erschaffen, wurde es am 16. August 1875 im Beisein von Kaiser Wilhelm I. feierlich eingeweiht. Mit einer Gesamthöhe von 53,46 m steht es auf der Grotenburg, einem 386 m hohen Berg südwestlich der Stadt Detmold.

Hermann-Denkmal
139 kB ¦ 1189×1590

UDH Nr. 71

Sprung zur Indexseite Sprung zur Seitenübersicht