Aug 01 2016

von der Leyen´s Husarenritt

Category: Geschichte,Gesellschaft,Kriminalität,Militär,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 15:25

wäre es geworden, wenn der Ankündigung der Aufstellung einer Cybertruppe auch Taten gefolgt wären. So richtig es gewesen wäre bei Planungen von Flugzeugen usw. für die Bundeswehr mehr „deutsche Gründlichkeit“ walten zu lassen, so falsch ist es bei einem so hohen Rückstand bei der Cyber-Abwehrbereitschaft auf lange Sicht zu fahren.

Wobei jedoch Gründlichkeit vor Eile gehen muss, ist die Überprüfung der Bewerber für diese Aufgabe. Neben den wichtigen fachlichen Eigenschaften muss der letzte Ausschlag für eine Einstellung, ob Mann oder Frau,  deren  moralische Grundeinstellung sein.  In unserer Geschichte waren es mit der Spionage-Abwehr Betraute, die zu Risikofaktoren geworden waren. Ein Grundsatz ist unabdingbar – Treue zum deutschen Volk. Parteibuch oder Vetternwirtschaft wären in diesem Fall schon Hochverrat

Schlagwörter: , ,


Jul 16 2016

Problem der Türkei ?

Category: Ausland,Gesellschaft,Militär,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 16:19

Wenn aus den Werken von Heinrich Heine, deutsch-jüdischer Dichter 1797-1856, nicht ersichtlich ist, worüber in der österreichischen Kronenzeitung heftig gestritten wird, ob die Zeilen:

„Inder Türken, Hottentotten,

sind sympathisch alle drei,

wenn sie leben, lieben, lachen

fern von hier in der Türkei.

Doch wenn sie in hellen Scharen,

wie die Maden in dem Speck,

in Europa nisten wollen,

ist die Sympathie schnell weg.“

dem Dichter Heine zuzuschreiben sind oder nicht, zeugen diese Aktivitäten von einer Antipathie gegenüber Türken, ob begründet oder nicht, von wem und wann auch immer.

In diesen Tagen können wir, wenn auch nur im Fernsehen, miterleben, wie ein Machtkampf  zwischen Recep Tayyip Erdogan und Fethullah Gülen die Welt in Atem hält. Beim schreiben dieser Zeilen sind die genauen Zahlen unschuldiger Opfer dieser Auseinandersetzung,  die mit ihrer Gesundheit oder gar mit ihrem Leben bezahlt haben noch nicht bekannt.

Bekannt ist jedoch die Entscheidung des Parlamentes der Bundesrepublik Deutschland:

  1. Bürger mit ausländischem Hintergrund können in der Bundeswehr dienen.
  2. Bundeswehr darf im Inland eingesetzt werden.
  3. Anhänger von Erdogan und Fethullah leben in der Bundesrepublik Deutschland.

Es ist im Bereich der Möglichkeit, daß der Machtkampf dieser türkischen Politiker auf deutschem Boden ausgetragen werden kann.

 Wie sicher können wir autochthone Deutsche uns bei Betrachtung dieser Gesamtlage in unserer Heimat Deutschland noch fühlen?

Schlagwörter: , ,


Jul 14 2016

BRD-Grundgesetz umgangen

Category: Gesellschaft,Militär,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 02:25

Der beschlossene Einsatz der Bundeswehr im Bundesgebiet und Öffnung der Bundeswehr für staatsfremde Personen markiert den Weg in eine Diktatur.

In diesem Zusammenhang sind Große Koalitionen demokratiefeindlich –

Ein Putsch des Parlamentes der Bundesrepublik Deutschland gegen den Souverän – Das deutsche Volk!

 

Schlagwörter: , ,


Jun 14 2016

Von der Leyen und die Bundeswehr

Category: Geschichte,Gesellschaft,Militär,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 15:53

Verteidigungsbereitschaft muß aus dem Volk heraus kommen. Es ist bedenklich, wenn auch der kleinste Ansatz einer Motivation zur Verteidigung von einer Verteidigungsministerin „abgebügelt“ wird.

Es sind doch die  Kinder von heute, die als Wehrfähige morgen uns beschützen sollen.

Vielmehr ist in Frage zu stellen, mit wirtschaftlichen Anreizen Freiwillige zu werben.

Die Verteidigung eines Volkes „Söldnern“ anzuvertrauen – und so können Streitkräfte gesehen werden die nicht aus Volkes Mitte heraus bereit sind ihr Leben einzusetzen – kann den Verdacht aufkommen lassen, einer Privat-Armee zum Schutze der Eliten anzugehören.

Ein Schutz von Eliten, die sich im Ernstfalle absetzen können, ist nicht die Aufgaben einer Armee

Schlagwörter: ,


Jan 13 2014

Verteidigungspolitik

Category: Gesellschaft,Militär,PolitikHorst Zaborowski @ 17:41

„Mein Ziel ist es, die Bundeswehr zu einem der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland zu machen“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der „Bild am Sonntag“.

Ist es wirklich die Aufgabe der Bundeswehr ein Arbeitgeber zu sein?
Gemäß dieser Definition wären die Soldaten Arbeitnehmer?

Wenn das Arbeitskonzept meines Arbeitgebers mir nicht gefallen hätte, konnte ich kündigen. Dies war für meinen Arbeitgeber, je nach meiner Qualifikation und der von mir angenommenen „unersetzlichen“ Kenntnissen unangenehm, wenn überhaupt.

Sollte es die Aufgabe einer Bundeswehr der Bundesrepublik Deutschland nicht sein – die Staatsbürger der BRD zu schützen? Zu Schützen, mit Panzern, mit Flugzeugen, mit Drohnen, mit Spionage und Spionageabwehr usw. -letztendlich durch unsere Soldaten, in letzter Konsequenz mit ihrem Leben.

Auf solche Rangfolge, wie diese von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen öffentlich zur Schau gestellt wurde, können auch nur Frauen kommen.

Schlagwörter: ,


Jun 26 2013

Wen oder was soll die Bundeswehr verteidigen?

Category: Familie,Gesellschaft,Militär,Parteien,PolitikHorst Zaborowski @ 21:30

Im ganz normalen Leben stellt sich ein Bürger oder ein Geschäftsmann wenn Neuanschaffungen geplant werden die Frage – welchen Nutzen habe ich, meine Familie, meine Firma usw. von dieser Neuanschaffung.
Die zweite Frage, die eigentlich die erste Frage sein sollte lautet – kann ich mir, wir uns, das leisten? Wenn ja, wovon können wir das bezahlen.

Diese Fragen auf die Bundeswehr der Bundesrepublik Deutschland bezogen lauten:
Wen oder was soll die Bundeswehr verteidigen?
Die Bundesrepublik Deutschland?
Die in der Nato verbündeten Staaten?
Den Bundes-Verteidungsminister wenn er auf fremden Territorium „seine“ Soldaten besucht?
Die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland – immerhin Inhaberin der obersten Verfügungsgewald alle Streitkräfte der BRD – wenn sie bei ihren zahlreichen Besuchen in anderen Ländern „Küßchen“ austauscht?

Unser Geld, um das in diesen Tagen im Haushaltsausschuß des Parlamentes der Bundesrepublik Deutschland in „politischen Schlachten“ gerungen wird, könnte besser eingesetzt werden zur Linderung der Not in diesem unseren Land.
Kinder – Schulen – Straßen – Forschung – Opfer von Naturkatastrophen usw. usw.
hier gilt es nicht nur unsere Gegenwart, sondern unsere Zukunft zu verteidigen!

Schlagwörter: , ,


Mrz 02 2011

BRD – Markenzeichen – Unbeständigkeit

Category: Deutsches Reich,Militär,PolitikHorst Zaborowski @ 02:10

Wer die Geschichte der Bundes­republik Deutsch­land erforscht – (allen Menschen, die diese Zeit nicht mit­erlebten, ins Stammbuch geschrieben) – wird fest­stellen, daß es keine Beständigkeit gegeben hat. Ob es um die Einführung der Bundes­wehr ging oder um die Festsetzung der Steuern und Steuersätze. Die ganze Geschichte eine permanente Ver­änderungs­orgie. Das Grund­gesetz ist ein Flicken­teppich.

Continue reading „BRD – Markenzeichen – Unbeständigkeit“

Schlagwörter: , ,


Feb 28 2011

Ja – ja die Gene

Category: Gesellschaft,Militär,PolitikHorst Zaborowski @ 20:23

Unser „Nachdenker“ Thilo Sarrazin hat in seinem Buch „Deutsch­land schafft sich ab“ auch über die Gene bei Juden einige Worte eingefügt. In der Zwischenzeit äußerte er in einem Interview, daß er dies heute nicht mehr so sagen würde.

Mir ist nicht bekannt, daß Sarrazin zu den Genen von uns Deutschen besondere Aus­führungen getätigt hätte. Weil bei jedem Menschen Gene wirken, wird es beim deutschen Volk auch so sein. Besonders bedauerns­wert sind die fehlenden Gene bei sehr vielen deutschen Menschen, die für das unnatür­liche Verhalten verant­wortlich sind. Wie sonst könnte bei den vielen Umfragen zum Verhalten vom Bundes­verteidigungs­minster zu Guttenberg sich bei sehr vielen Deutschen eine fast Messias-Gläubige Hoffnung breit­machen und jegliches Urteils­vermögen fehlt. Der natur­gegebene Selbst­erhaltungs­trieb ist bei den meisten Völkern, ja selbst in der Tierwelt, vorhanden. Warum mangelt es bei vielen Deutschen daran?

Continue reading „Ja – ja die Gene“

Schlagwörter: , , , ,


Feb 03 2011

Selbstverteidigungsminister zu Guttenberg

Category: gefunden,Militär,Parteien,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 12:12

Erkenntnisse im Dienst­wagen des Ministers mit Bildreporter Michael Backhaus.

Continue reading „Selbstverteidigungsminister zu Guttenberg“

Schlagwörter: , , , ,


Jan 21 2011

Bundeswehr im Kreuzfeuer

Category: Militär,Politik,RechtHorst Zaborowski @ 03:11

Die Aufmerk­samkeit der „Fälle“: Gorch Fock – Toter Soldat in Pol-e-Chomri und Feldpost (jeweils in Afghanistan) – sind jeder für sich noch kein Grund an den Qualitäten des Bundes­verteidigungs­ministers zu zweifeln. Bedenklich jedoch ist, daß der Bundes­wehr­beauftragte diese „Fälle“ in die Öffentlichkeit plazierte und nicht zu Guttenbergs Ministerium.

Continue reading „Bundeswehr im Kreuzfeuer“

Schlagwörter: , , , ,