Okt 10 2015

TTIP – Diktatur durch die Hintertür –

Category: Gesellschaft,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 08:32

direkt in „Verträge“ gegossen! Verträge von „Regierungen“ in Europäischen Staaten- ohne Mehrheit in der Bevölkerung.
Was soll`s – wer wird da so kleinlich sein. Es geschieht ja alles zum Wohle der Menschheit. Wobei diese besagte Menschheit sich auf die Raffies dieser Welt beschränkt.
Wer nach demokratischen Mehrheiten fragt wird mit Worthülsen beruhigt – Worthülsen sind Baby+Schnuller für Erwachsene.
Lasst uns darum wie Babys schreien! So laut schreien damit den Raffies dieser Welt das Trommelfell platzt! Vielleicht werden sie als Gehörlose noch Zeit zum Nachdenken finden

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: ,


Sep 10 2015

Der lange Weg

Category: Ausland,Geschichte,Gesellschaft,Kriminalität,Politik,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 16:57

Der lange Weg…….

Von den Zeiten, als Nordafrika destabilisiert wurde bis zu den Flüchtlingsströmen aus diesen Gebieten in diesen Tagen und Wochen in das Herz Europas – ist ein langer Weg.

In der Geschichte ein Augenblick. Für die betroffenen Völker ein Leidensweg der in einen Bürgerkrieg enden kann.
Wobei die Untergrundkämpfer des IS – „Islamischen Staates“
noch zu berücksichtigen sind.

Sollte diese unmenschlichen „Planung“ zur Kaschierung der Einbindung Europas in die USA mittels TTIP dienen?

Weltherrschaft durch die Hintertür auf Kosten leidender Menschen?
Ist eine solche Welt erstrebenswert?

Aufwachen und Widerstand leisten gegen TTIP. Wenn diese Kaschierung von den Menschen durchschaut wird besteht Hoffnung, daß Menschen in ihre Heimat zurückkehren.

Eins können die Strippen-Zieher nicht gebrauchen, friedliche Menschen in ihren Völkern, in ihrer Heimat, in ihren Sitten und Gebräuchen!

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: , , , ,


Aug 31 2015

Flüchtlingsstrom – Vorbereitung für TTIP ?

Category: Ausland,Gesellschaft,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 01:40

Deutschlands Publizistik hat zurzeit nur ein Auge. Woran sonst kann es liegen, dass jeweils nur ein Thema vorherrscht. Im Volksmund „eine Sau durchs Dorf getrieben wird.“

Wer fragt einmal warum gerade zu dem Zeitpunkt, wo öffentlicher Druck die im geheimen Verhandelnden dazu bewegte mehr Inhalte über den TTIP-Vertrag preiszugeben, die Flüchtlingsbewegung zu einem Flüchtlings-Strom anschwoll?

Diese Verhältnisse in den Ländern, woher die Asylanten und Flüchtlinge kommen, sind nicht erst in diesem Jahr entstanden !

 

72-Stunden-Demo vom 19.-21. April 1993

Demo in Bonn 1993

Schlagwörter: , ,


Aug 11 2015

BRD in die Zange genommen…..

Category: Ausland,EU,Politik,VolkHorst Zaborowski @ 15:09

Eine Backe der Zange sind die Flüchtlings-Ströme. -Die andere Backe der Zange ist TTIP, TiSA, CETA.
Wenn diese von unseren „Freunden“ geschmiedete Zange zudrückt bleib von der BRD und seinen Autochthonen Deutschen noch weniger als ein Wurmfortsatz der USA übrig!
Solange wir Autochthonen noch Luft schnappen können, Widerstand, Widerstand und nochmals Widerstand!

Widerstand gegen TTIP

Demo am Museum Bonn 19.-21.4.1993 & 15.6.1993

Demo am Museum Bonn 19.-21.4.1993 & 15.6.1993

S_6_Bild_0001

Schlagwörter: , , , , ,


Jun 30 2015

Obama – Merkel

Category: Ausland,EU,Finanzwirtschaft,Gesellschaft,Parteien,VolkHorst Zaborowski @ 17:37

Beider Leuchttürmen Strahlkraft reicht nicht mehr aus, um in ihren eigenen Parteien einen Weg gegen „Volkes-Willen“ weiterhin durch- zusetzen.

„US-Präsident Barack Obama hat bei einer Abstimmung im Senat zu den geplanten Freihandelsabkommen mit der EU (TTIP) und dem Pazifikraum (TPP) eine Schlappe erlitten: Ausgerechnet seine Demokraten verweigerten ihm die Gefolgschaft…“

Wenn die Interessen des eigenen Staates betroffen werden hilf oft die Opposition den „Leuchttürmen“ eine Mehrheit zu finden.

Beim Griechenland-Drama war nach Meldungen im Internet Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bereit „rote Linien“ zu überschreiten. Und fällt ihrem „Recken“ Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in den Rücken?

Kann es sein, dass die ca. 10 Milliarden welche von amerikanischen Hedgefonds in Griechenland investiert wurden Bundeskanzlerin Merkel zum überschreiten der „roten Linien“ veranlasst haben?

Schlagwörter: , , ,


Jun 11 2015

Wachmacher TTIP

Lange, zu lange hat es gedauert, bis Bürger wachgerüttelt wurden. Am Begriff Schiedsgerichte schieden sich zu recht, in der TTIP- Debatte, im Europaparlament die Geister.
Unter dem Deckmantel vom freiem Handel und Wohlstand für Alle will sich Diktatur in ihrer verwerflichsten Form in völkerrechtliche Verträge einschleichen.
Doppelte Moral – Handlungen gegen das Völkerrecht bei anderen Staaten anprangern und im eigenen Haus Chaos herstellen gefährdet den Frieden in der Welt.
Unserer Erlebnisgeneration wurde vorgeworfen sich nicht gegen Diktatur gewährt zu haben – und wann wehren sich unsere aktiven Generationen ?

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: , ,


Mai 29 2015

Gegen TTIP Entscheidung suchen!

Category: Ausland,Gesellschaft,Medien,Politik,Recht,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 17:04

Vor ca. einem Jahr hatten wir bereits gegen TTIP Stellung bezogen:

„Das Wort Freihandelsabkommen ist an sich bereits eine Perversion des Wortes Frei! Genau das Gegenteil – die Fremdbestimmung und dazu noch eine praktische Auflösung aller staatlicher Gewalt und die Übernahme durch Wirtschaftskreise in “Hinterzimmern” wird angestrebt.
Der Zeitpunkt für diesen Anschlag ist einerseits gut gewählt, Fußball-Weltmeisterschaft usw.- andererseits
kann vermutet werden, die politische Brennpunkte von Ukraine über den nahen Osten bis Afrika können bei der Verschleierungspraktik behilflich sein.
Über diesen Unterwerfungsakt “verhandelt” eine Europäische Union. Eine Konstruktion die nachweislich nur von einer Minderheit, wie die Wahlen zum europäischen Parlament bewiesen haben, legitimiert ist.
Die Konstruktion EU, als Gefängnissaufseher für Deutschland erfunden schickt sich an auf kaltem Wege alle Völker Europas in das neue Gefängnis TTIP (Transatlantisches Handelsabkommen zwischen der EU und den USA) einzumauern.
Es ist wenig hilfreich, daß auch Menschen in den USA von dieser Art der Freiheit betroffen werden, – Die Freiheitsstatue in New York bei der Millionenstadt am Hudson-Rover wird ihrer Symbolkraft beraubt und dem TTIP geopfert.
Unsere Hausaufgaben müssen wir auf unserem Kontinent Europa selber machen.
Mit dem Lockruf eines europäischen Parlamentes, daß Rechte und Befugnisse eines jeden Parlamentes europäischer Völker innehaben sollte wurden Europäer bewogen ihre nationalen Interessen an die zweite Stelle zu setzen um dieser Chimäre EU zu dienen.
Spätesten mit den Geheimverhandlungen der EU und der USA über das Transatlantische Handelsabkommen zwischen der EU und den USA TTIP hat sich dieser Traum als Chimäre entpuppt.
Freiheit ohne Kampf ist letztendlich keine Freiheit.
Der ESM verhindert eine Gestaltung des Lebens unserer europäischen Völker in Freiheit.
Anzustrebende Lösung: Bilaterale Verträge zwischen den einzelnen Staate in Europa, nach der Vorlage der Friedensverhandlungen von Münster und Osnabrück (Der Westfälische Friede – nach mehrjährigen Verhandlungen in Münster und Osnabrück am 24.10.1648 geschlossen) – als eine Zusammenarbeit in einem Europa freier Nationen und Völker.“

In diesen Tagen und Wochen wehren sich mehr und mehr Bürger

Widerstand gegen TTIP

Wo ist Ihre Stimme?

Schlagwörter: , , ,


Mai 23 2015

NSA-Skandal XXX

Category: Ausland,Medien,Politik,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 16:22

Was ist an der Abhörung deutscher Menschen,
Firmen und Regierungen „der Skandal?“
Die Tatsache das abgehört wird?
Diese Art von „Freundschaftsbeweisen“ ist übliche Praxis zwischen allen Staaten – warum also diese Aufgeregtheit?

Der wirkliche Skandal liegt darin:
Die Bundesrepublik Deutschland ist heutzutage weder technisch noch machtpolitisch in der Lage Aktion diese Art von „Freundschaftsbeweise“ durch unsere „Freunde und Andere“ zu verhindern!

Dies ist der Stand von heute! –
Eine Steigerung hin zur vertraglichen Vereinbarung (Unterwerfung von Menschenwürde und Souveränität) uneingeschränkten Abhörens deutscher Menschen, Firmen, und Staatsorganen auf immer und ewig wird in den Verträgen TTIP und CETA vorbereitet.

Diesen Schlüssel zur Unterwerfung gilt es zu verweigern!
Jammern und Wehklagen bringt nichts –

Widerstand heute!

Widerstand gegen TTIP

Schlagwörter: , , , , ,


Mai 16 2015

Fracking oder TTIP

Category: Ausland,Familie,Gesellschaft,Politik,Recht,Volk,WirtschaftHorst Zaborowski @ 17:03

Mangel an Bewusstsein.

In diesen Tagen, Wochen, Monaten, Jahren werden in Verhandlungen und oder neben Verhandlungen, Endscheidungen für uns Menschen vorbereitet. – Und wir Bürger bleiben außen vor.

Da gibt es eine Kaste – die glaubt für uns handeln und entscheiden zu müssen.
Nachteil für uns Bürger ist, es finden so viele Verhandlungen usw. gleichzeitig statt.

Unsere Abwehr besteht leider zu oft in einer Vogel-Strauß-Taktik. – Schauen wir dem Unangenehmen ins Auge – begreifen wir und wehren wir uns.

Ob es der Kupferabbau mittels Fracking in der Lausitz ist, mit dem unser Trinkwasser für uns und unsere nachfolgenden Generationen vergiftet wird

S_8_Bild_0003
oder TTIP dies unaufhebbare Ermächtigungsgesetz, mit dem unsere Selbständigkeit als Mensch in seinen gewohnten Lebensformen bedroht wird.

Widerstand gegen TTIP  Es ist unsere Gesundheit, es ist unser Leben worüber „Außenstehende“ befinden wollen.

Zeigen wir diesen selbsternannten Weltenbeglücker die

Rote Karte –

Wir sind das Volk.

Raffkes dieser Welt, die da glauben uns unser Leben  wegen materieller Gewinne zu verleiden –
Sucht euch einen anderen Planeten im Universum und werdet dort glücklich. –
Vergesst nicht den Spaten mit einzupacken.

Schlagwörter: , ,


Mai 10 2015

Kampf für Trinkwasser

Category: Ausland,Familie,Gesellschaft,Medien,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 09:44

Lausitzer Initiative gegen Rohstoff-Piraterie
Banneraktion „Von Görlitz bis Weißwasser – Leute hängt die Banner raus – Piraten stehn vor Eurem Haus …“
Neißeaue und Umland – täglich werden es mehr….

MACH AUCH DU MIT – SETZT EIN ZEICHEN !
Verfasser: Ronald Schmidt

Keine Giftstoffe

In diesen Tagen und Wochen setzen sich Bürger für

„IHR TRINKWASSER“ ein.
Leider schützen uns „unsere Volksvertreter“ nicht vor der Fracking-Lobby!.

Was wird erst morgen sein, falls TTIP eine „Rechtsgrundage“ in unserem Lande werden sollte?

 

Widerstand gegen TTIP

Bürger – Trinkwasser braucht ein Jeder von uns zum Überleben.

Jetzt Widerstand leisten – wenn kein Wasser mehr aus der Leitung läuft – sind alle anderen Probleme dieser Welt gegenstandslos.

 

Schlagwörter: , ,


Nächste Seite »