Jan 25 2017

England und sein Demokratieverständnis

Category: Ausland,Deutsches Reich,Geschichte,Politik,Recht,VolkHorst Zaborowski @ 03:22

wurde durch ein hohes englisches Gericht – High Court – mit dem verkündeten Brexit-Urteill beschädigt, insoweit Demokratie mit Volksherrschaft in einem Zusammenhang gesehen wird.

Waren es doch auch Engländer, die nach Kriegsende 1945 mit dem Alliierten Kontrollrat ihre „demokratische“ Regelungen in Deutschland einführten und dabei die Weimarer Verfassung Missachteten. Eine Verfassung, die in einer ca. 2000 Jahre vor unserer Zeit, als es um „Germanien“ herum bereits eine „zivilisierte“ Welt gegeben hatte, die von Königen und Kaisern regiert wurde, von unseren Vorfahren im Thing gelebten Demokratie, im Sinne von Volksherrschaft, ihre Wurzeln hat.

In der Urform ist das Volk der „Gesetzgeber“. Alle vom Volk beauftragten sind in ihren Funktionen und Rechten hinein gewählt oder ernannt worden – so auch die Richter des High Court! – Infolgedessen sprechen diese ihr Urteil im Namen des Volkes, in England wie in der Bundesrepublik Deutschland. Leider besteht im deutschen Volk zu wenig Selbstbewusst und Bereitschaft diese Souveränität durchzusetzen, Anders kann es sonst nicht verstanden werden, dass Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ihr „Bauchgefühl“ unbeschadet über Gesetze stellen konnte.

Mit dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, wurde unter Aufsicht vom Alliierten Kontrollrat ein Gesetz eingeführt und keine Verfassung vom deutschen Volk beschlossen!

Art. 146

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Wem der GG – Art. 146 als Beweis noch nicht ausreicht kann sich an den zahlreichen Veränderungen des Grundgesetzes orientieren, die jeweils ohne eine Befragung des Souveräns, dem deutschen Volke, wie es über dem Portal des Reichstages in Stein gemeißelt wurde, „eingeführt“ wurden.

Schlagwörter: , ,


Feb 23 2012

Systemfrage

Category: Deutsches Reich,EU,Finanzwirtschaft,Medien,Parteien,Recht,überstaatlich,VolkHorst Zaborowski @ 16:31

Nachdem nun der zweite Bundes­präsident der Bundesrepublik Deutschland in einer Amtsperiode zurückgetreten ist, wäre es an der Zeit, die Systemfrage zu stellen. Continue reading „Systemfrage“

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Feb 24 2011

Wo ist eine moralische Instanz in der BRD

Category: Deutsches Reich,Militär,PolitikHorst Zaborowski @ 01:24

die mit ihrer Autorität den in sich verbissenen Knäuel aus Parla­mentariern aller Parteien einschließlich der „Leit­medien“ auf den Boden eines menschlichen Umgangs zurückholt? Continue reading „Wo ist eine moralische Instanz in der BRD“

Schlagwörter: , , ,


Mrz 21 2009

Verstaatlichung auf Sparflamme?

Category: Politik,Recht,WirtschaftHorst Zaborowski @ 18:22

Für wie dumm halten bundesdeutsche Politiker ihre wahlberechtigten Staatsbürger? Im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland steht in den Grundrechten der Art. 1 bis Art. 19 — Continue reading „Verstaatlichung auf Sparflamme?“

Schlagwörter: ,


Sep 22 2008

Rechtstaat Bundesrepublik Deutschland

Category: Banken,Geschichte,Gesellschaft,Parteien,Politik,RechtHorst Zaborowski @ 08:43

…im Zangengriff der 68er und ihrer Nachfolger. Das Verbot einer genehmigten Demonstration mit dem Hinweis darauf, daß die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer nicht durch den Staat Bundesrepublik Deutschland in Form der Polizeikräfte in Köln gewährleistet werden könne, wäre bereits eine Einschränkung der im Grundgesetz formulierten Grundrechte: Continue reading „Rechtstaat Bundesrepublik Deutschland“

Schlagwörter: , , ,


Jun 28 2008

Europas Elite diskutiert aufgeregt wie ein „Hühnerhaufen“!

Category: Ausland,EU,PolitikHorst Zaborowski @ 08:46

Der Spagat zwischen Demokratie und Diktatur wird in öffentlichen Diskussionen der Europa-Euphoriker eifrig geübt. Über ihren Köpfen schwebt die Blase „wie schaffen wir es, Menschen in Europa weiterhin für dumm zu verkaufen?“. Eine ehrliche Bestandsaufnahme wird mit vielen Worten umgangen. Continue reading „Europas Elite diskutiert aufgeregt wie ein „Hühnerhaufen“!“

Schlagwörter: , , , , ,


Mai 23 2008

„Gesangvereine“ Bundestag und Bundesrat vereint

Category: Deutsches Reich,EU,Politik,überstaatlichHorst Zaborowski @ 16:22

Wie der Deutsche Bundestag bereits im April 2008 mit breiter Mehrheit, so stimmte auch der Bundesrat am 23.05.2008 mit überwiegender Mehrheit der Entmündigung der Bundesrepublik Deutschland durch den EU-Reformvertag zu. Continue reading „„Gesangvereine“ Bundestag und Bundesrat vereint“

Schlagwörter: , , , ,


Jan 28 2008

Richterwahl durch das Volk

Category: Deutsches Reich,Justiz,PolitikNetzmeister @ 19:21

(von RA Claus Plantiko) Continue reading „Richterwahl durch das Volk“

Schlagwörter: , , ,


Jan 24 2008

Heuschrecken fressen die Stützen der deutschen Volkswirtschaft

Category: Banken,Deutsches Reich,Globalisierung,überstaatlich,WirtschaftHorst Zaborowski @ 19:09

Besorgnis äußern reicht jetzt nicht mehr. Die Frage muß erlaubt sein, steht hinter den ganzen finanziellen Turbulenzen der letzten Tage ein Konzept? In den USA verlieren Eigentümer ihre Immobilien durch Manipulationen – vom wem auch immer zu verantworten. Daraufhin erleiden Kreditinstitute in Deutschland riesige Verluste. Um diese Verluste ausgleichen zu können, verkaufen diese „seriösen Bänker“ Kreditverträge, die sie mit deutschen „Häuslebauern“ und Kleingewerbetreibenden abgeschlossen haben. Continue reading „Heuschrecken fressen die Stützen der deutschen Volkswirtschaft“

Schlagwörter: , ,


Dez 13 2007

Lokomotive ‚Grundlagenvertrag’ ohne Geleise und Stellwerk

Category: EU,überstaatlichHorst Zaborowski @ 18:09

Nun haben sie die Ersatzlokomotive Grundlagenvertrag für die heißersehnte und utopische Lokomotive EU-Verfassung.

Der Versuch die Lokomotive EU-Verfassung vor einen Zug zu hängen, scheiterte an selbstbewussten Franzosen und Niederländern. Continue reading „Lokomotive ‚Grundlagenvertrag’ ohne Geleise und Stellwerk“

Schlagwörter: ,